ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Langfristiges Management durch eine stabile regionale Organisation und gesicherte Ressourcen

Hintergrund

Von einer engen Zusammenarbeit profitieren alle Unternehmen einer Region auf vielfältige Art und Weise. Der Aufbau dieser Zusammenarbeit erfordert jedoch ausreichend Zeit und Ressourcen, bis die entsprechenden Erfolge in der Region sichtbar werden.

Aus diesem Grund ist es für den Aufbau regionaler Unternehmensnetzwerke von entscheidender Bedeutung, zu Beginn die organisatorischen, personellen und finanziellen Ressourcen langfristig sicherzustellen.

Regionale Instrumente

  • Aufbau eines Teams von Unternehmer/innen, die bereit sind, langfristig am Aufbau eines regionalen Unternehmensnetzwerkes mitzuarbeiten
  • Gründung einer gemeinsamen Organisationsform, meist eines Vereins (oder Nutzung bestehender Strukturen)
  • Aufteilung von Funktionen und Kompetenzen
  • Sicherung der ideellen und finanziellen Unterstützung von Gemeinden und öffentlichen Einrichtungen
  • Erarbeitung eines gemeinsamen Arbeitsprogramms
  • Erarbeitung eines Finanzierungskonzeptes über Mitgliedsbeiträge, Sponsoren, Gemeinden, Land und Förderprogramme
  • Akquisition von regionalen Unternehmen als Mitglieder


Praxisbeispiel Wirtschaftsplattform Bucklige Welt
Die Wirtschaftsplattform Bucklige Welt wurde auf Initiative von KR Johann Ostermann, der auch Obmann der Plattform ist, im Jahr 2002 als Verein gegründet,. Für die Umsetzung der Aktivitäten sind einzelne Arbeitskreise von Unternehmer/innen verantwortlich, die jeweils von einem Vorstandsmitglied geleitet werden. Gleichzeitig gibt es in jeder der 23 regionalen Gemeinden Ortsmotivatoren, die den Kontakt zu den örtlichen Unternehmen halten. Dadurch wird eine nachhaltige Netzwerkarbeit gesichert. Die Aktivitäten der Plattform werden von den Mitgliedern finanziert und durch die LEADER-Region organisatorisch und finanziell unterstützt.

 






*

Deutsch Magyar