Regionale Markenbildung

 
Was ist der Anlaß?
Die Voraussetzung für ein funktionierendes Wirtschaftsnetzwerk ist die gemeinsame Zieldefinition und -umsetzung innerhalb der Gruppe von UnternehmerInnen. Um jedoch auch den Zusammenhalt nach außen darzustellen und zu kommunizieren, ist ein "bildlicher Außenauftritt" notwendig, um den Wiedererkennungswert zu erhöhen und zu schaffen.
Worin besteht das Instrument im Wesentlichen?
Wichtig ist es, bestehende Marken in der Region zu erheben und diese an die Wünsche und Vorstellungen der Wirtschaftsplattform anzupassen. Da die Regionen teilweise im Bereich Tourismus bereits über eigene Wort-Bild-Marken verfügen, liegt es nahe, diese anzupassen und nach Schwerpunkt zu verändern.
Was soll erreicht werden?
  • gemeinsame Wort-Bild-Marke für die Wirtschaft in der Region
  • Erhöhung des Wiedererkennungswertes von Aktivitäten und Maßnahmen
  • Verankerung in und außerhalb der Region
Welche Vorbereitungsschritte sind erforderlich?
  • Erhebung bereits existierende Wort-Bild-Marken
  • Erstellung eines Pflichtenheftes
  • Gemeinsame Auswahl eine Wort-Bild-Marke
Wie wird es umgesetzt?
  • Ausschreibung der Entwicklung eine Wort-Bild-Marke
  • Gemeinsame Auswahl einer Wort-Bild-Marke
  • Einbeziehen anderer Akteure aus der Region
Welche ergänzenden Aktivitäten sind möglich?
 Eine Wortbildmarke der Region und der Wirtschaft der Region entfaltet nur ihre Wirksamkeit, wenn sie von allen regionalen Gemeinden, Unternehmen und Organisationen auch aktiv verwendet wird und dadurch die regionale Wirtschaft im Bewusstsein der Unternehmen, der Bevölkerung und der Konsumenten verankert. Mögliche Aktivitäten dazu können sein:
  • Präsentation der regionalen Wortbildmarke im Rahmen von Willkommensschildern auf den Einfahrtsstraßen der Region
  • Verwendung der regionalen Wortbildmarke durch Gemeinden, Organisationen und Unternehmen im Rahmen der eigenen Geschäftsdrucksorten, auf Fassaden und durch Fahnen vor den Gebäuden
  • Druck von Stickers und Autoplaketten zur Bewerbung der Region durch die Bevölkerung
  • Verwendung der Wortbildmarke bei allen regionalen Drucksorten, Einladungen, Plakaten, etc
  • Verwendung der Wortbildmarke bei regionalen Produkten
Was ist wichtig für den Erfolg?
  • Identifikation mit der Wort-Bild-Marke
  • Rückschlüsse/Assoziationen auf die Region
 

 
 
Für welche Bereiche kann das Instrument eingesetzt werden?
Inhaltliche Eignung
Aufbau und Management des Netzwerks (O2B)
Organisation des Netzwerks
 x
Außendarstellung und Information
x
Bindung der regionalen Wirtschaft zum Netzwerk
x
Vernetzung und Kompetenzaufbau (B2B)
Unternehmensvernetzung

Aufbau neuer Kooperations- und Geschäftsbeziehungen

Kompetenzaufbau
 
Innovationsförderung
 
Regionsmarketing (B2C)
Regionsmarketing in der Region
x
Regionsmarketing außerhalb der Region
x
Zeitliche Eignung
Netzwerke im Aufbau

Regionale Eignung
kleinregional
x
Methodische Eignung
eigenständiges Instrument
x
etablierte regionale Netzwerke
x
regions-übergreifend

ergänzendes Instrument / Miniinstrument
 
ambitionierte regionale Netzwerke
 
Grenzüber-schreitend

 
 
 

Good Practice Wort-Bild-MarkeSchneebergland
 
Kurzbeschreibung (Was, wann, wo)
Im Schneebergland wurde eine Wort-Bild-Marke für die Wirtschaftsplattform Schneebergland entwickelt. Man hat dafür die bereits existierenden Wort-Bild-Marken aus dem Bereich Tourismus herangezogen und eine Anpassung an die Vorstellungen der Akteure der Wirtschaftsplattform vorgenommen.
Wichtig für den Erfolg (Besonderheiten)
Nichts Neues erfinden, sondern auf Bestehendes und Bekanntes sowie bereits Etabliertes zurückgreifen und dies anpassen. Die Akteure der Wirtschafsplattform müssen sich mit der Wort-Bild-Marke identifizieren können. 
Ergebnis
Kontakt
Wirtschaftsplattform Schneebergland, www.schneebergland.biz

Deutsch Magyar